0800 222 744

Mo - Fr: 9 bis 17 Uhr

Renault-Alpine A110 Oldtimer, 1975, Blau, € 99.999,-

A110 1600 SX

Bild 1/20
Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110 Renault-Alpine A110

€ 99.999,-

EZ: 11/1975
50.000 km
126 PS (93 kW)
Benzin
Blau

Kategorie:
Oldtimer
Aufbau:
Sportwagen/Coupé
Antrieb:
Heckantrieb
Getriebe:
Handschaltung, 5 Gang
Türen:
2
Sitze:
2
Hubraum:
1.605 ccm
Polster:
Teilleder
Polsterfarbe:
Schwarz

    merken    drucken

Fahrzeugbeschreibung
Der Einstieg ist schwer

In eine Alpine A 110 steigt man nicht ein, man wirft sich hinein: Türe auf, rechtes Bein unter das Lenkrad einfädeln, das Gesäß in den Sitz fallen lassen, links Bein nachziehen. Bis zu 1, 8 Meter große Zeitgenossen finden (sogar mit Helm) gut Platz in der Berlinette, für größere Menschen wird es eng.


Jean Rédélé - der Mann hinter Alpine

Begonnen hatte alles mit Jean Rédélé, einem umtriebigen Tüftler aus Dieppe, der schon früh mit dem Renault 4CV bei Rallyes und Rundstreckenrennen antrat. Er wusste genau, welche Art Fahrzeuge er bauen wollte. Die Basis sollte der 4CV sein, aber die Karosserie musste aus Kunststoff sein und das Ergebnis ein richtiger Sportwagen werden. Über den A-106 und den A-108 entstand Form und Konstruktion des A 110.
Leichtgewichtige, effiziente Konstruktion
Die gleichzeitig leichtgewichtige und steife Kunststoffkarosserie wurde bei der Alpine mit einem Zentralrohrrahmen verklebt, vorne kamen Einzelradaufhängungen zum Einsatz, hinten eine Pendelachse, welche ab 1973 durch Einzelradaufhängungen an Querlenkern ersetzt wurde. Der Motor von Renault befand sich im Heck, also hinter der Hinterachse.


Eines der erfolgreichsten Rallye-Fahrzeuge aller Zeiten

Der Palmares des 1600 S ist gross, Hunderte von Rallye-Siegen und vordersten Plätzen, aber auch auf der Rundstrecke, bei Bergrennen und bei Slaloms war die Berlinette erfolgreich. Wichtige Siege schauten unter anderem bei der Rallye Monte Carlo, bei der Akropolis-Rallye und bei der Österreichischen Alpenfahrt heraus, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die berühmtesten Alpine-Treiber waren Jean-Claude Andruet, Bernard Darniche, Jean-Pierre Nicolas und Jean-Luc Thérier, eine wilde Truppe, die oft das Unmögliche möglich machte.
Inserat teilen

Weitere Angebote:
Renault-Alpine Oldtimer | Renault-Alpine Oldtimer Kärnten