0800 222 744

Mo - Fr: 9 bis 17 Uhr

RATGEBER

WAS 2021 AN NEUHEITEN
ALLES AUF UNS ZUROLLT

28.01.2021 • Ø 3:20 Min. Lesezeit

Die faszinierende Zahl im neuen Jahr ist die 160. Denn so viele Neuheiten sind es, die auf den Markt drängen und das neue Jahr besonders spannend machen. Aber nicht nur das, auch bisher unbekannte Marken und Modelle sind dabei. Wer 2021 auf ein neues Auto setzt, wird bei der Auswahl nicht enttäuscht werden. Egal, in welchem Quartal!

E-Mobilität weiter im Vormarsch
Das neue Jahr steht ohne Frage ganz im Zeichen der Elektro-Mobilität. Sie ist massentauglich geworden und das sieht man an der großen Anzahl neuer E-Autos in diesem Jahr. Aber auch der konventionelle Antrieb ist weiterhin auf dem Vormarsch und spart nicht mit Innovationen und spannenden Features. Selbst der SUV hat seinen Peak noch nicht überschritten und wartet auch 2021 mit neuen Modellen auf.

Neuheiten im Frühjahr 2021
Audi zeigt 2021 den E-Tron GT. Mit einer WLTP-Reichweite von etwa 430 Kilometer begeistern die zwei Synchronmotoren mit zusammen 590 PS. Dabei agiert einer an der Vorder- und einer an der Hinterachse. BMW bringt im März den M3 und das M4 Coupé mit einem riesigen Kühlergrill und bis zu 510 PS heraus. Mercedes wartet mit dem EQA auf, einer elektrischen A-Klasse. Schon einen Monat später gesellt sich der EQB als Elektro- GLB dazu. Porsche liefert den GT3 und den heckgetriebenen Taycan-Kombi.

Neuheiten im Sommer 2021
BMW zeigt sich passend zur Jahreszeit mit dem neuen M4 Cabrios und den allradgetriebenen M3- und M4-Modellen. Spektakulär ist Porsche, mit dem Debüt des Cross Turismo – des Taycan-Kombis mit gleicher Elektro-Technik.

Neuheiten im Herbst 2021
Mercedes zeigt im September den EQS als E-S-Klasse.

Neuheiten im Winter 2021
Auch wenn das Bremssystem weitgehend unempfindlich gegen Frost ist: Probleme können auftreten, wenn die Bremsflüssigkeit überaltert ist. Dann neigt sie dazu, Wasser aufzunehmen. Dieses verdampft dann durch die entstehende Hitze beim Bremsvorgang und der hydraulische Druck der Bremsen nimmt ab. Am ende lässt sich das Bremspedal nur noch mit Pumpen bedienen und der Bremsweg verlängert sich dadurch wesentlich. Der regelmäßige Austausch der Bremsflüssigkeit, spätestens alle zwei Jahre, ist daher empfehlenswert. Und gerade vor dem Winter empfiehlt es sich, feststellen zu lassen, inwieweit der Frostschutz der Bremsflüssigkeit noch gegeben ist. Kfz-Werkstätten oder Tankstellen können das mit einem Testgerät überprüfen.

Tipp #5: Die richtige Windschutzscheibenflüssigkeit
Zum Jahresende stellt Audi den neuen, aber klassischen A8/S8 vor. BMW wartet mit dem 4er Grand Coupé auf. Mercedes schließt das Jahr mit dem EQE ab. Zum Winter holt Porsche den 718 Cayman GT4 RS heraus. Der Sechszylinder-Boxer wartet mit 500 PS auf. Und noch bevor 2021 zu Ende geht, rollt von den Wolfsburgern ein ganz besonderes Gustostückerl vom Band: der neue VW T7 Multivan.

Mitgliedschaft statt Kauf: Lynk & Co
Aber auch bisher unbekannte Marken drängen auf den Markt. So könnte das chinesisch-schwedische Label Lynk & Co die Zukunft des Automobilbusiness sein. Denn statt Showroom wartet man hier mit einem Store auf. Und statt Kauf erwartet den Interessenten eine Mitgliedschaft mit einer Flatrate von 500,00 € im Monat. Damit nutzt man ein Lynk 01 SUV mit der Möglichkeit, diesen zur Kostenreduktion auch an andere Mitglieder der Community weiterzuvermieten. Sharing ist in diesem Falle auch Caring: denn es schont die Umwelt. Damit wird das Auto endgültig zum mobilen Endgerät - Lynk & Co machen es vor. Buchen kann man schon heute, ausgeliefert wird ab April 2021.

Und dann macht es Xpeng!
Gestartet in Norwegen kommt der chinesische Elektroauto-Hersteller demnächst auch nach Schweden. Der Xpeng G3 ist ein SUV im Tesla Stil. Eine Limousine mit gigantischer Reichweite auf dem letzten Stand der Technik. Aber so groß auch die Technik, so klein sind die Preise. Selbst die teuerste Variante rangiert weit unter den Tesla Preisen. Und trifft damit genau den Nerv der Konsumenten.

Mit einem Klick zum Auto-Glück
2021 ist ein spannendes Jahr - in jeder Hinsicht. Der Zeitpunkt für ein neues Auto ist wohl nie ein besserer gewesen. Schwelgen, verlieben und kaufen. Zum Glück ist es nur ein kleiner Klick zur Autosuche auf www.zweispurig.at!